Referenzen

Über diese besondere Form der Trauerarbeit kann viel erzählt werden - das machen wir gerne in einem interessierten Kreis.

Nach über zehn Jahren Erfahrung in Spanien, der Türkei, in den Gewässern Griechenlands und auch Trauerarbeit unter Palmen von der Karibik bis zu den Seychellen, ist Care and Sail seiner Intention treu geblieben. Es ist nach wie vor kein kommerzieller dafür dabei aber absolut professioneller Anbieter - der Erfinder dieser Art mit Trauernden zu reisen und der zweite überhaupt.

 

Die Erfahrungen der mitgereisten Teilnehmer spiegeln die Stimmung an Bord und die mitgebrachten Erfahrungen jedoch in ihrer eigenen Sprache:

 

Doris aus München:

Ich denke sehr oft und sehr gerne noch an unsere Reise zurück, ich könnte sofort wieder losstarten!!!

Dafür möchte ich mich nochmals bedanken. Es war wunderschön und es hat mir sehr gut getan und ich zehre noch davon. Steht schon ein Termin für unser Crew-Treffen fest ?

 

Rolf aus Heide:

Ich fand, es war wieder mal ein ganz tolles Erlebnis mit Care and Sail unterwegs zu sein. Großer Dank an dich, dass du mit uns diese Reisen unternimmst, es organisierst und einen Großteil der Verantwortung zumindest für den äußeren Rahmen auf dich lädst. Dass du es nicht kommerzialisierst ist eine besondere Qualität.

Mit unseren Runden wird für mich ein Raum eröffnet, der Emotionen zulässt, die in dieser Intensität und Offenheit im Tagesgeschehen kaum möglich sind. Durch meine aktuelle Lektüre und durch eigene Erfahrungen bin ich mittlerweile überzeugt, dass es diese Mischung aus kognitivem und emotionalen Erleben verbunden mit körperlichen Erfahrungen (Schwimmen, Schnorcheln, Bewegung, Luft, Wärme Wasser) ist, die eine heilsame Wirkung entfalten kann.

 

Hedda aus Kaiserslautern:

...mir hat der Törn sehr gut gefallen und mich auch wieder ein Stückchen weitergebracht.

Die Haiangel - Badespaß am Heck Die Haiangel - Badespaß am Heck

Kirsten aus Hamburg:

Auf dem Schiff fühlte ich mich geborgen und verstanden. Ich danke Piet sowie allen Crewmitgliedern für die beiden schönen Reisen. Ich habe durch diese Reisen neue Leute aus ganz Deutschland kennen gelernt, die mit mir das Schicksal und die Trauer teilen. Es gab dabei u.a. immer die Möglichkeit, allein zu sein, an Land zu gehen oder sich mit den anderen auszutauschen. Piet macht alles mit Herz; das ist während der gesamten Zeit zu spüren. Besonders schön anzusehen war im Naturschutzgebiet (Mallorca) der Regenbogen über unserem Schiff; gut gefallen hat mir auch die Haiangel. Großes Glück war es für mich auch die Delfine zu sehen. Es wird bei mir nicht beim zweiten Mal Mitfahren bleiben. Früher oder später werde ich garantiert diese Crewmitglieder als "Wiederholungstäter" auf einer Reise wieder sehen.

Ernst aus Buxtehude:

Danke für die gelungene, wunderschöne Se(h)ereise aus der konfortablen Yacht. Langjähriger Traum verwirklicht - Liebe zum Segeln entdeckt. Erste Kenntnisse im Umgang mit der Traumyacht von einem erfahrenen Skipper gelernt.

Eine Woche auch Stille, sich hängen lassen, Wind und Sonne spüren, an Deck liegen und möglichst positiven Gedanken nachgehen. Erholsame Nächte im Schlafsack an Deck. Morgendliches Bad im klaren, warmen Mittelmeer, Sonnenaufgänge genießen. Am Ruder stehen und die Kraft des Wassers, das Spiel des Windes mit den Segeln zu spüren oder mit tuckerndem Motor über leichte Wellen schaukeln. Der richtige Rahmen zur Bewältigung vieler Probleme.

"Zusammen ist man weniger allein...".

 

Christina aus Bielefeld:

...Und doch hatte ich das Gefühl ich trage diese Reise wie einen Goldfaden in mein Herz gewebt bei mir. Ich sehen Wellen, Wasser und spüre die Sonne, fühle mich noch immer getragen von den Gespächen an Bord.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Piet Morgenbrodt